Diese Themenseite gilt allein einer bestimmten Selbstauslöser-Reihe und beschreibt deren Entwicklung in chronologischer Folge.

HANSA

Kaum ein anderer Selbstauslöser hat ein so vielseitiges Erscheinungsbild wie der Hansa. Bei den vier Modellen gibt es unterschiedliche Ausführungen sowie viele kleinere Variationen.

Hersteller war die KSS, was die Ähnlichkeit zum Kopil erklärt. Verkauft wurden sie von der Omiya Photo Supply Co. in Tokio, die unter ihrem Markennamen Hansa auch Kameras und weiteres Fotozubehör anbot.

1948: HANSA (URTYP)

Ausführungen (A) Ordinary, (B) Cable Release, (C) Leica & Canon (D) Rollei

Abstellhebel rechts, erst matt, dann blank verchromt

teils Beschriftung "PAT.NO.363919" oder "JAP.PAT.363919:366274"

 

1951: FARBCODES

Erste Hansa-Selbstauslöser wurden in einem mehrfarbig bedruckten Pappkarton ausgeliefert. Zur besseren Unterscheidbarkeit der verschiedenen Ausführungen wählte man dann farbige Etiketten auf einem sonst weißen Karton: Ausführung 'Ordinary' (A) erhielt die Farbe Rosa, 'Cable release' (B) die Farbe Orange, 'Leica & Canon' (C) Türkis und schließlich 'Rollei' (D) die Farbe Grün.

Etwa 1950 wurde auf Blechschachtel umgestellt, wobei die Farben variierten: (A) blau, (B) rot, (C) silber (D) orange.

Mit den neuen, deutlich kleineren Modellen von 1951 gab es dann Schachteln aus Kunststoff mit einer nun dauerhaft bestehenden Farbwahl, wobei zusätzlich bald auch ein transparentem Deckel einen direkten Blick auf den Selbstauslöser erlaubte: (A) blau, (B) rot, (C) gelb und (D) grün.

1951: HANSA (MOD. I)

Die Modelle des Hansa (Mod. I)  wurden wie ihre deutlich größeren Vorgänger in vier unterschiedlichen Ausführungen angeboten: (A) Ordinary, (C) Leica & Canon, (D) Rollei und (B) Cable Release.

mit geradem Aufzughebel,

Typ a) Abstellhebel anfangs rechts

Typ b) Abstellhebel links

 

 

1954: HANSA (MOD. Ia)

Ausführungen (A) Ordinary, (C) Leica & Canon, (D) Rollei und (B) Cable Release

Typ a) Ziffernblatt weiß mit schwarzen Zahlen, teils schon mit seitlichem Schiebeknopf

Typ b) Ziffernblatt schwarz mit weißen Zahlen

 

1956: HANSA MOD. II

Druckknopfmodell, Ausführungen Ordinary, Rollei, Leica & Canon

"The Most Advance Self-Timer in Photographic History"

Aufzugscheibe matt verchromt

Typ a) Ziffernblatt weiß mit schwarzen Zahlen (Abb. links)

Typ b) Ziffernblatt schwarz mit weißen Zahlen

 

1958: HANSA MOD. II (new)

Druckknopfmodell, Ausführungen Ordinary, Rollei, Leica & Canon

"The Most Advance Self-Timer in Photographic History"

Typ a) Aufzugscheibe weiß lackiert

Typ b) Aufzugscheibe schwarz lackiert

 

1958: HANSA FOR MOVIE

Zeitauslöser bis 20 sec.

 

1961: HANSA MOD. III

Druckknopfmodell, mit Aufzugrad

Ausführungen Ordinary, Rollei und Leica&Canon

Typ a) Aufzugscheibe schwarz lackiert

Typ b) Aufzugscheibe mit Zahlen 5-10-15 (Abb.)

letzte Änderung: 17.02.20